Die Zuflucht

Karibu! Marhaban! Sanibonani! Miawoe! Welcome!
 
Wer plötzlich vor einem Affenbrotbaum steht, in das windschiefe Baumhaus klettert und in unzähligen Sprachen begrüßt wird, hat einen Ort gefunden, nach dem andere ein Leben lang vergeblich suchen. Kimbilio ist nur auffindbar, wenn Kimibilio es will. Die Zuflucht weiß, warum sie dich eingelassen hat.
 
Du hast richtig gehört. Du bist in Kimbilio, der Zuflucht der Wanyama-Tume. Hier bedeuten Herkunft, Glaube und Sprache nichts. Als Tume, weder Mensch noch Tier, und doch mehr als beides zusammen, sind wir alle gleich. Egal, wie hart wir ins Feld ziehen, in Kimbilio herrscht immer Frieden. Diese Äste sind heilig. Wenn du dieses Gebot achtest, sei so lange unser Gast, wie es dir beliebt.
 
In deinen Augen funkeln viele Fragen, wie ich sehe.
 
Schau dich einfach um. Du kannst dich über uns und unsere Missionen informieren, aber auch hinter unsere Kulissen blicken. Dort findest du unsere Vorbilder aus dem echten Leben, aus dem Afrika ohne Mystik und Magie. Vielleicht erwächst ja auch in dir noch ein echter Tume.
 
Ich wünsche dir eine tolle Zeit in Kimbilio.
 
- Christian Rau
 
 
 

8378 Besucher

PS: Aus gegebenem Anlass möchte ich noch hinzufügen, dass es sich bei "Homepage der Wächter Afrikas" nicht um eine Seite, die sich ausführlich mit Kulturen, Geograpgie etc. Afrikas beschäftigt und etwa authentische Reiseberichte behandelt, sondern hauptsächlich mit Informationen rund um das fiktionale "Wanyama". So kann es passieren, dass sich gelegentlich Fakten mit Fiktion vermischen. Ich war noch nie in Afrika (so wie Karl May nie im Wilden Westen war ^^) und beziehe meine Informationen aus persönlichen Erfahrungsberichten und Büchern. Also verzeiht mir bitte, wenn kulturelle Gegegebenheiten nicht völlig korrekt dargestellt werden. LG Christian.